BELEGKLINIK FÜR INTEGRATIVE MEDIZIN

Homöopathisch-Anthroposophische Medizin am Klinikum Heidenheim

76 Jahre   1946 bis 2022

Inmitten des Klinikums Heidenheim befindet sich die Belegklinik für Integrative Medizin, die 1946 durch die Initiative der Vereine
für Homöopathie und Lebenspflege gegründet wurde. 1966 kam dann die Anthroposophische Medizin hinzu.
2005 übernahm Dr. Andreas Laubersheimer die Leitung der Belegklinik für Integrative Medizin, nach dem altersbedingten Ausscheiden von Frau Dr. Kusserow, die fast 30 Jahre lang die Abteilung geleitet hat. Durch seinen fachärztlichen Ausbildungsweg durch die Fachkliniken des Klinikums Heidenheim und seine Ausbildung in der Belegklinik für Integrative Medizin verankerte er die Abteilung neu im Gesamtklinikum. Die gute und fruchtbare Zusammenarbeit zwischen den Ärzten der einzelnen Fachkliniken und der Belegklinik für Integrative Medizin entwickelt sich nun kontinuierlich weiter.


Das Heidenheimer Modell - ein Weg in die Zukunft

Heute ist das Therapieangebot der Belegklinik eine willkommene und selbstverständ-liche Ergänzung zu den Fachkliniken des Gesamtklinikums. Diese gute Kooperation wird in Zukunft insbesondere auch im Bereich der modernen diagnostischen Möglichkeiten weiter ausgebaut werden. „Damit ist der Brückenschlag zwischen Schulmedizin und alternativer, homöopathisch-anthroposophischer Medizin beispielhaft gelungen“, so das Fazit von Landrat Mader in der Heidenheimer Zeitung vom 20. Juli 2006.

Behandlungsspektum

Das Behandlungsspektrum der Belegklinik für Integrative Medizin umfasst nahezu die gesamte nicht-operative Medizin für akute und chronische Erkrankungen. Die Belegklinik für Integrative Medizin arbeitet mit Arzneimitteln der homöopathischen und der anthroposophisch erweiterten Medizin.

Innovative Therapien

Aus der medizinischen Arbeit in der Belegklinik entstehen unter der wissenschaftli-chen Beratung von Herrn Prof. Dr. Klas Diederich, Wuppertal, neue Arzneimittelideen. Zu vielen schweren Krankheitsbildern wurden therapeutische Wege gefunden, die es zuvor noch nicht gab, auch nicht in der homöopathischen oder anthroposophisch erweiterten Medizin, u.a. zu Multipler Sklerose, Colitis ulcerosa und Erschöpfungskrankheiten. Lungenentzündungen, Wundrosen oder fieberhafte Nierenbeckenenzzündungen werden ohne fiebersenkende Medikamente geheilt. Der Therapieerfolg spricht für sich.

Kontakt

Arztpraxis Mustermann
Musterstraße 1
00000 Musterstadt
Telefon: +49 40 000000
Telefax: +49 40 000000
info@example.com

Sprechzeiten

Montag bis Freitag:
8:00 - 12:00 Uhr

Montag, Dienstag und Donnerstag:
15:00 - 18:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Notfallnummern

Werktags ab 18 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen ganztätig: 116 117

Bei lebensbedrohlichen Notfällen: 112


© 2023 Meine Homepage